Menu Home

Newsartikel

News

Belps Mitte zieht vereint in die Gemeindewahlen 2020

Die drei Bel­per Mit­te­par­teien EVP, GLP und BDP tre­ten gemein­sam zu den Gemein­de­wah­len im Novem­ber 2020 an

Die Bel­per Mit­te­par­teien BDP, EVP und GLP haben sich für die kom­men­den Gemein­de­rats­wah­len ver­bün­det und tre­ten mit zwei Lis­ten an. Wäh­rend die EVP und GLP eine gemein­same Liste bil­den mit der amtie­ren­den Gemein­de­rä­tin Susanne Grimm-Arnold als Spit­zen­kan­di­da­tin, wird die BDP mit einer eige­nen Liste ins Ren­nen gehen. Beide Lis­ten sind mit einer Lis­ten­ver­bin­dung gekop­pelt. Die drei Par­teien errech­nen sich dank der Zusam­men­ar­beit die Wie­der­wahl von Grimm-Arnold und wür­den sich über einen wei­te­ren Sitz für die Mitte freuen.

Es ist das erste Mal, dass sich Belps Mit­te­par­teien zusam­men­fin­den. Im Sinne „ab durch die Mitte“ haben sich die Prä­si­dien ent­schie­den, ana­log zum Kurs der kan­to­na­len und natio­na­len Par­teien, die Mitte zu stär­ken und neu zu posi­tio­nie­ren.

Die GLP, BDP und EVP haben zusätz­lich beschlos­sen, das Gemein­de­prä­si­dium bei den Wah­len 2020 nicht anzu­grei­fen.